Posauenklänge im Katharinenhof

18. Dezember 2015 vom SOZIALKONZEPT Seniorenpflegeheim Katharinenhof
Schlagworte: , , , , , , , , , ,

PosaunenchorDie Vorweihnachtszeit ist auch die Zeit der Advents- und Weihnachtslieder und wie in den Jahren zuvor haben wir wieder ein Konzert geschenkt bekommen. Der Posauenchor der Stadtmission Hannover kam am 15. Dezember 2015 zu uns und beglückte uns mit Ihrem musikalischen Können. Schon als die Musiker Ihre Plätze einnahmen war die Eingangshalle, der Ort des Konzerts, so gut gefüllt das trotz zusätzlich aufgestellten Stühlen kaum noch Sitzplätze für die Zuhörer vorhanden waren. Auch auf dem Lichtflur der oberen Etagen waren überall Zuhörer herbei gekommen um die Musik zu genießen.

Mit den ersten imposanten Klängen der Instrumente stellte sich sogleich eine Adventsstimmung ein. Durch die Akustik der Eingangshalle und des Lichtflurs sah man sich gedanklich in einer Kirche sitzend. Der Chor stellte uns viele bekannte und auch einige weniger bekannte Weihnachtslieder vor. So waren die Melodien von „Oh, Tannenbaum“, Alle Jahre wieder“ und „Kling, Glöckchen, kling“ einige der beliebtesten Lieder. DirigentinBei solchen bekannten Liedern war es dann auch nicht verwunderlich das so manch einer der Zuhörer spontan mitsummte oder mitsang. Bei einer Bewohnerin war die Begeisterung so groß das Sie sogar mitdirigierte. Am Ende der Musikaufführung gab es noch zwei Wunschtitel die dankbar angenommen wurden.

Dieses Konzert ist, wie die Konzerte der vergangenen Jahre auch auf Initiative von Herrn Flath zustande gekommen. Herr Flath kümmert sich schon seit Jahren um den Posauenchor der Stadtmission Hannover und deren Mitglieder und organisiert auch deren Aufführungen.